Rituale und Jahreskreisfeste

Als runische Heilerin fühle ich mich der Natur stark verbunden. Die Natur liegt der Arbeit mit Runen zugrunde und ist untrennbar mit ihnen verwoben. Die Runen lehren mich nicht nur, nach den naturgegebenen Rhythmen zu leben, sondern auch, mir meiner eignen Natur bewusst zu werden.

Alles Leben bewegt sich in großen und kleinen immer wiederkehrenden Kreisläufen. Sonne und Mond, jeder einzelne Tag, jeder Monat und jedes Jahr birgt seine ganz eigene Energie. Dabei richtet sich die Natur nicht unbedingt nach unserer zwölfmonatigen Kalenderaufteilung. Ein Blick auf die Pflanzen, Tiere oder auch Kinder verrät uns, welche Kräfte am Wirken sind.

Zyklen von Wachstum, Sterben und Erneuerung begleiten unser ganzes Leben. Nicht nur um uns herum, sondern auch in uns selbst finden sich diese Kreisläufe stetig wieder. Ob wir das Sterben und Erneuern von Zellen betrachten, oder den Wechsel zwischen Erfolgen und Rückschlägen: Alles möchte wachsen und sich entfalten. Gelingt es uns nicht oder hat der Erfolg keinen Bestand, sind wir schnell frustriert oder ratlos. Der Blick in den täglichen Terminkalender und die Rhythmen, die die Gesellschaft uns vorgibt, verschlimmern diese Gefühle.

Menschen, die sich der Natur wieder annähern und zu ihren eigenen Wurzeln zurück finden möchten, können in Ritualen die besonderen Energien bestimmter Zeiträume erfahren. Alles innere und äußere wird mit diesen Energien in Einklang gebracht. Persönliches, weltliches und spirituelles findet eine Rückbindung an die natürlichen Gesetze. Wir werden befähigt, die Dinge mit anderen Augen zu betrachten und Kraft aus dem Wandel der Zyklen zu schöpfen. Über symbolische Handlungen bringen wir wichtige Veränderungen ins Rollen.

Ausflüge ins Freie und Rituale in der Wohnung

Jedem, dem es möglich ist, lege ich ans Herz mit mir einen Kraftplatz aufzusuchen. Auch einfache abgelegene Orte bieten sich für Rituale an: Wälder, Bäche, Flüsse, Seen, Wiesen und einsame Lagerfeuerstellen erzeugen eine ganz eigene Atmosphäre. Ob wir erdrückende Emotionen vom Wasser davon tragen lassen, uns mit der Erde verwurzeln oder im Feuer etwas tilgen, das wir loslassen wollen: Für jedes Vorhaben gibt es den passenden Ort. Auf meinen Streifzügen durch die Wildnis habe ich eine Fülle magischer Orte gefunden, an denen die Urkraft der Natur besonders gut spürbar ist. Für die Hartgesottenen sind Wetter und Tageszeit kein Hindernis. Auch Stürme, Regen, Gewitter und das Mondlicht haben ihren Reiz. Wer den Drang verspürt sich auf einem See treiben zu lassen, einen Wasserfall anzubrüllen oder einen Berg zu erklimmen, kann das mit mir tun. 

Doch auch in der Wohnung lassen sich wirkungsvolle Rituale durchführen. Mithilfe der Runen wird ein geschützter Raum geschaffen, der negative Energien fernhält und uns einen ungestörten Rahmen bietet. Rituale können im Sitzen, Stehen und sogar im Liegen durchgeführt werden. In einer heimeligen Umgebung fällt es leichter schützende Masken abzulegen und Emotionen zuzulassen.

Für diejenigen, die gerne gesellig beisammen sitzen, biete ich die Möglichkeit Jahreskreisfeste in einer Gruppe zu feiern oder Rituale in einem kleinen Personenkreis gemeinsam durchzuführen. Auch Kinder sind herzlich willkommen!